Checkliste für attraktive Bewertungen

Gehen Sie die folgenden fundamentale Faktoren Punkt für Punkt durch. Sind alle Bedingungen erfüllt, bietet sich die Aktie für einen Kauf an. Achten Sie dann bitte auch noch auf die Charttechnik – zumindest, um einen passenden Stoppkurs zu bestimmen!

1.Cashflow positiv

Eine unter Anlegern oftmals vernachlässigte Größe ist der Cashflow. Vereinfacht gesagt zeigt er, wie viele liquide Mittel ein Unternehmen aus eigener Kraft erwirtschaftet. Natürlich sollte der Cashflow positiv sein.

Eine einheitliche Definition existiert gar nicht. Am gebräuchlichsten ist diese Berechnung:

Jahresüberschuss /- fehlbetrag + Abschreibungen – Zuschreibungen + Erhöhung von langfristigen Rückstellungen – Verminderung von langfristigen Rückstellungen = Cashflow

Natürlich müssen Sie sich nicht die Mühe machen, den Cashflow selbst zu berechnen. Erneut leistet die Internet-Seite www.onvista.de wertvolle Hilfe. Rufen Sie einfach die Übersichtsseite einer Aktie auf und klicken auf bei „Fundamentale Analyse“ auf „Kennzahlen“ oder „Schätzungen“.

2.Eigenkapitalquote über 35%

Die Eigenkapitalquote zeigt, wie hoch der Anteil des Eigenkapitals am Gesamtkapital einer Aktiengesellschaft ist. Mit dieser Vorgabe stellen Sie sicher, keine hochverschuldeten Unternehmen zu kaufen.

Als mahnendes Negativ-Beispiel dient der hochverschuldete Pay-TV-Anbieter Sky Deutschland, der 2005 als Premiere an die Börse kam – und das Kapital der Erstzeichner konsequent vernichtete (siehe Chart).

Chartverlauf negativ

Die Aktie, die kurzzeitig über 30 Euro kostete nahm eine steile Talfahrt auf, fiel alsbald unter 10 Euro und notiert seit Sommer 2008 dauerhaft unter 5 Euro.

Eine Eigenkapitalquote von 35% sollte also die absolute Untergrenze darstellen. Die besten Unternehmen wie die Inhaber-Geführte Optiker-Kette Fielmann liegen sogar über 50%. Eine solch hohe Eigenkapital-Quote zahlt sich zumeist aus, wie dieser Langfristchart zeigt.

Chartverlauf langfristig

3.Das KGV ist kleiner als 30

4.Das PEG-Ratio liegt unter 1

5.Das KBV liegt unter 2

Ideal sind natürlich Werte von weniger als 1. In besonderen Fällen können Sie diesen Wert aber auch etwas höher ansetzen.

6.Das Unternehmen existiert seit mindestens 5 Jahren

Weiter mit 10 überlebenswichtigen Börsenregeln

{lang: 'de'}